Christian Griesbeck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Ein Glossar zum Tanz von A bis Z

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begins with Contains Exact term Sounds like
All A B C H P S T Z
Term Definition
SCD

Scottish Country Dancing (kurz „SCD“) ist eine Gesellschaftstanzform, bei der Gruppen von meist drei oder vier Paaren, die in der Regel in einer Gasse aufgestellt sind, gemeinsam eine Reihe von Raumfiguren tanzen. Dabei sorgt in der Regel eine Progressionsfigur dafür, dass das erste (hauptsächlich tanzende) Paar nach Ende der Sequenz auf einem neuen Platz in der Aufstellung ankommt. Im Zuge mehrerer Durchläufe hat so jedes Paar die Gelegenheit, den ersten Platz einzunehmen und als aktives Paar zu tanzen. Neben wenigen Grundschritten für die Bewegung im Raum und Aktionen am Platz muss man für SDC eine Reihe Raumfiguren lernen, die zusammengesetzt den einzelnen Tanz ausmachen. Die Tanzform wurde ab 1923 von der (Royal) Scottish Country Dance Society (RSCDS) als moderne Wiederbelebung der Country Dances des 17., 18. und 19. Jahrhunderts radikal kodifiziert. Es werden meist zu schottischer Musik Reels, Jigs und Strathspeys getanzt. Heute gibt es mehr als 10.000 neue Tänze, neben nur einer Handvoll erhaltener alter Tänze.

Aliases (separate with |): Scottish Country Dancing
Glossary 2.7 uses technologies including PHP and SQL