Christian Griesbeck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

FSCDC 45th Frankfurt Spring Ball with Day School

Der Spring Ball des Frankfurt Scottish Country Dance Club feiert ein halbrundes Jubiläum – er findet zum 45sten mal statt und der Club selber besteht nun sogar bereits seit stolzen fünfzig Jahren. Zum ersten mal wird der Ball mit einer Day School kombiniert, die Daphne abhält. Auch wenn die Day School für „intermediate and above“ ausgeschrieben ist, geht es hier vor allem um Basics – sauber, exakt und schön tanzen – Technik, Zeiteinteilung und „Partnering“ sind die Hauptthemen, die man immer verbessern kann. Am Nachmittag gibt es dann das von Dagmar angeleitete übliche Walk-Through durch einige ausgewählte Tänze des Abends. Und um 19 Uhr beginnt der Ball. Zum 40. Ball gab es noch eine Tombola und das inzwischen weltweit verbreitete FSCDC-T-Shirt, so wird der Club nun zu seinem 50sten mit einem Poloshirt gediegener: „50 years – and still reeling“ ist auf diesen dezent eingestickt. Für die Livemusik sorgen (wie eigentlich immer) Christine (fiddle) und Anselm (piano) nebst Gästen. Als MCs fungieren diesmal Dagmar und Johanna. Ich tanze fast alle Tänze des Abends, sogar die Jubiläums-Pausenzugabe, die ich ohne die notwendige Übung nicht unbedingt gebraucht hätte – aber das Set muss ja zustande kommen. Als einzigen Balltanz lasse ich „The Golden Snitch“ aus – hier braucht man wirklich einen Partner und ein Set das präsent ist und den Tanz beherrscht, um ihn mit echtem Vergnügen zu Tanzen – beides ist in dem Moment nicht in Sicht, so schaue ich halt mit Vergnügen zu. Es ist wieder mal ein schöner Ball, wenn auch ein langer Abend, denn die Day School ab dem frühen Morgen hat schon einiges an Kraft und Aufmerksamkeit in Anspruch genommen.