Christian Griesbeck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Blog Christian Barocktanzworkshop – Dances for the Fairies, Tänze aus Purcells Fairy Queen
Christian
Barocktanzworkshop – Dances for the Fairies, Tänze aus Purcells Fairy Queen
24.11.2012 10:00:00

Wie in den letzten Jahren bin ich wieder in Dortmund zum „Weihnachtsmarktworkshop“ mit Philippa Waite – diesmal stehen „Dances for the Fairies“ auf dem Programm. Die Dortmunder Gruppe „La Riverenza“ plant für nächstes Jahr, zusammen mit einem Orchester, eine Aufführung und die Tänze wollen bis dahin gelernt sein. Schade ist natürlich, dass sich nicht alle aus der Gruppe schon jetzt für diesen Workshop angemeldet haben, das wäre die ideale Gelegenheit gewesen, die Tänze bereits einmal zu lernen und zu üben. Für die Theatertänze aus Purcells „Fairy Queen“ sind, wie für die allermeisten Bühnenwerke der Zeit, leider keine Originalchoreographien erhalten. Purcell Musik war damals natürlich sehr beliebt, so dass in alten Countrydancebüchern mittlerweile rund 30 seiner Stücke identifiziert sind, die Zeitgenossen für Gesellschaftstänze verwendet haben. Aber in diesem Workshop geht es um eine Bühnenaufführung – Philippa hat vor einigen Jahren für die „Fairy Queen“ neue Theatertänze im Stil der Zeit choreographiert, die sie nun in Dortmund nach und nach einstudiert. Einen dieser Tänze hatten wir schon im letzten Jahr gelernt, nun stehen drei weitere auf dem Programm. Der erste, den wir am intensivsten inklusive der passenden Armbewegungen lernen, ist „If love’s a Sweet Passion“ – er wird dann wohl bei der Aufführung von den eher etwas Fortgeschritteneren getanzt werden. Ein lustiger Tanz ist dann der „Monkey’s Dance“ – ein Charakterpaartanz mit grotesken Schritten und falschen Fußpositionen. Der dritte im Bunde ist „Dance for the Green Men“ der eigentlich für vier Paare choreographiert ist. Wie immer geht das Wochenende viel zu schnell vorbei, am schönsten war wieder mal intensiv an der barocken Armtechnik zu arbeiten.




Tags: Tanz | Workshop | Barock