Christian Griesbeck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Blog Christian Workshop mit Ingo Günter in Bensheim 2011
Christian
Workshop mit Ingo Günter in Bensheim 2011
27.05.2011 19:30:00

Alle zwei bis drei Jahre veranstaltet der HTK Bensheim einen internen Workshop mit Ingo Günter, um neue Tänze zu lernen oder an alten Tänzen zu feilen. Wie vor zwei Jahren war das gewünschte Thema, am verlängerten Wochenende vom 27.-29.5.2011, auch diesmal wieder „Biedermeier“. Auf dem Programm stand: ein „Tschaikowsky-Walzer“ (ohne Quellenangabe, Ch: Taubert?), ein „Waltz Countrydance“ (ohne Quellenangabe, England, 1825, Musik: CM v. Weber, Rek. Taubert), eine Mazurka (ohne Quellenangabe, Musik: Chopin, Rek.: Taubert, Bearb.: Günther) und eine „Douze“ (Ch.: Roller 1811, Rek.: Taubert, Neufassung: Günther). Ich weiss nicht woran es liegt, ist es das Thema oder Ingo, oder die Kombination aus beiden – auch von diesem Workshop war ich nicht beeindruckt. Didaktisch war vieles schlecht vermittelt; auch deutlich mehr an sauber historisch fundierter Technik wäre von Nöten gewesen – stattdessen blieb alles recht beliebig. Vielleicht ist das 19te Jahrhundert einfach nicht seine Zeit und er reproduziert da nur, was er noch von Karl Heinz Taubert gelernt hat. In einem Workshop, der sich nicht an blutige Anfänger richtet, sondern an Leute, die zum Teil schon seit 20 Jahren gemeinsam historischen Tanz machen, erwarte ich einfach deutlich mehr. Aber Ingo hat viele Fans in Bensheim, die das alles sicher anders sehen. Da ich ohnehin seit Montag Rückenschmerzen hatte, habe ich dann auch auf den letzten Tag mit gerade mal zwei Stunden verzichtet – der Weg lohnte sich für mich einfach nicht. Schade finde ich es immer wieder, dass wir uns aufgrund der langen Fahrtzeit oft schon vor dem geselligen Teil ausklinken müssen. So fiel für mich das Gläschen Wein genau so aus wie das Grillen.




Tags: Tanz | Workshop | Empire | Biedermeier