Christian Griesbeck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Blog
Christian
Rokokoauftritt zum Altstadtfest in Schwalbach
17.05.2008 15:00:00

Mein erster Auftritt mit dem HTK-Schwalbach ist am 17.05.2008 anlässlich des Altstadtfests in Schwalbach. Für mich war es ein Wettlauf mit der Zeit, denn ich wollte die „Kostümfrage“ lösen und mir rechtzeitig ein Rokokokostüm nähen. Ich hatte ja schon vor einem guten halben Jahr für einen Hessenschaubeitrag in der Schwalbacher Gruppe mitgewirkt. Damals hatte ich ein Leihkostüm von Irmgard an, und ich wollte es eigentlich vermeiden in diesem besseren Faschingskostüm noch einmal aufzutreten. Also nähte ich die letzten Tage mit Hochdruck an einem eigenen Kostüm, nach einem Schnitt, der von einem erhaltenen Original von ca. 1765 abgenommen worden ist. Leider habe ich den Zeitaufwand sehr böse unterschätzt, insbesondere weil ich die ganze Dekoration per Hand aufgenäht hatte. Alles was ich bis zum Auftritt fertiggestellt hatte, war das dazugehörige Hemd. Das war dann das einzige historische Teil an meinem Kostüm. Dazu weiße Strümpfe, eine hochgekrempelte schwarze Jogginghose und das geliehene Jäckchen mit eingenähter falscher Weste. Zugegeben es sah für einen Laien sicher ganz gut aus, schlecht halt, wenn man es besser weiß.

Die Organisatoren hatten immerhin eine Umkleidemöglichkeit und einen Wagen mit einer Tonanlage gestellt, getanzt wurde allerdings auf der Straße auf etwas abschüssigem Asphalt. Wir tanzten Tänze der Mozartzeit. Da es keine Originale zur Musik von Mozart gibt, waren alle Tänze neu choreographierte Tänze im Stil der Zeit. Da Irmgard befürchtete, dass es regnen würde, starteten wir zu früh und waren vor der eigentlichen Auftrittzeit fertig. Da aber noch neue Zuschauer kamen und es immer noch nicht regnete, haben wir alle Tänze dann noch einmal durchgetanzt. Dem Publikum hat es jedenfalls gefallen. Beim Umkleiden habe ich dann in dem Trubel meine Jogginghose vergessen, glücklicherweise konnte sie Irmgard nach einer längeren Suchaktion wieder auffinden.



Tags: Tanz | Auftritt | Rokoko

Weiterlesen...


 
Christian
Abschlussball des Barocktanz Workshops mit Niels Badenhop 2008
21.04.2008 19:30:00

Nach drei Tagen Barocktanz-Crashkurs führen wir am 21.04.2008 die im Workshop gelernten Tänze mit Livemusik vor zahlendem Publikum auf. Viele waren am Montag allerdings nicht bei der Wiederholung der Tänze dabei, da das Semester schon am laufen war und mussten mit einer Generalprobe direkt vor der Aufführung zurecht kommen. Bei einem Menuett bin ich dann auch in der anderen Gruppe eingesprungen, die drei andere Tänze für die Präsentation gelernt hatten, damit dort genug Leute waren. Panik vor der Aufführung – Niels sagt, dass bei einer Generalprobe immer was schief gehen muss, sonst wird die Aufführung nichts, aber es geht einfach zu viel schief. Das Publikum wird erst kurz vor der Aufführung in den Saal gelassen, nachdem vorher noch so viel wie möglich geprobt wird. Dadurch, dass am Samstag auch der Schottenball war, hatte ich an dem Wochenende kaum Schlaf. Und dieser Abschlussball ist das erste Mal, dass ich auf einer "Bühne" an einem Tanzprogramm beteiligt bin. Zur Überraschung aller verläuft die Aufführung sehr gut, das Publikum ist begeistert und viele der Tänzer würden jetzt gerne einfach weitermachen. Aber der Workshop ist nur einmal im Jahr – mich juckt es in den Fingern, in Frankfurt eine Gruppe zu starten, aber ich weiss – ich bin noch nicht so weit, jedenfalls nicht für meinen Anspruch.



Tags: Tanz | Auftritt | Barock

Weiterlesen...


 
Christian
40th Anniversary Frankfurt Spring Ball
19.04.2008 19:00:00

Am 19.04.2008 ist der „40th Anniversary Frankfurt Spring Ball“ des Frankfurt SCD Club. Für mich mein erster Schottenball. Am Nachmittag ist ein Durchlauftraining mit einigen der Balltänze, aber wir haben ja jeden Tanz zumindest irgendwann einmal in den letzten Monaten beim wöchentlichen Tanzen gelernt, es ist trotzdem hilfreich. An diesem Wochenende ist auch ein Barocktanzworkshop in der Musikhochschule, an dem ich teilnehme, was mich doppelt belastet. Aber es ist ein schöner Abend und ich tanze alle Tänze bis auf drei mit. Den Round-the-Room Tanz hätte ich auch gerne mitgetanzt, aber ich hatte meine Hand an einer scharfen Stelle an meinem Sporran verletzt und war auf der Suche nach einem Pflaster. Und die beiden schwersten Tänze hätte ich eigentlich auch mittanzen können, aber man muss ja seinen Anfängerstatus pflegen. Ein gelungener Abend, ich hätte mich nur nicht fürs Abbauen eintragen sollen, ich wurde nicht wirklich gebraucht, dafür ist die letzte U-Bahn ohne mich gefahren und ich bin zurück nach Hause quer durch Frankfurt gewandert.



Tags: Tanz | Ball | SCD

Weiterlesen...


 
Christian
Barocktanzworkshop mit Niels Badenhop in der Musikhochschule 2008
16.04.2008 10:30:00

Jedes Jahr findet in der Musikhochschule Frankfurt ein Barocktanzworkshop statt. Diesmal war es das erste Mal, dass ich rechtzeitig davon erfahren habe, weil dort auch mein Ballettunterricht des Hochschulsports ist. Von 19.-21.04.2008 lernen in erster Linie Musiker die Grundlagen des Barocktanzes, vom absoluten Anfänger bis zum Serientäter. Am Ende des Workshops gibt es einen berühmt berüchtigten Auftritt: „Abschlussball“ mit Livemusik vor zahlendem Publikum, in der das Erlernte vorgeführt wird. Der Berliner Niels Badenhop hat zur Suite aus „Les Indes galantes“ (1735) von Jean-Philippe Rameau einige Tänze im Stil der Zeit choreographiert. Für mich etwas stressig: zeitgleich zum ersten Kurstag findet mein erster Ball bei den Schottentänzern statt.

Früher war hier Historischer Tanz Teil des Studiums. Die praktizierenden Musiker sollten lernen, wie sich das als Bewegung anfühlt, was sie da spielen. Das macht viel Sinn, weil ein Großteil der Barockmusik aus Tänzen besteht. Jürgen Schrape kam extra regelmäßig aus Bremen angefahren um zu unterrichten, inzwischen wurde das aber weggestrichen.



Tags: Barock | Workshop | Tanz

Weiterlesen...


 
Christian
Chiara Stella - Tänze der italienischen Renaissance
23.02.2008 10:00:00

Mein erstes Wochenendseminar mit Tänzen der Renaissance ist am 23./24.02.2008 in Schwalbach/Taunus. Nicolle Klinkeberg aus den Niederlanden leitet den Kurs. Weil ich das Seminar nicht aufhalten will, sage ich natürlich nicht, dass ich noch nie vorher Renaissancetanz gemacht habe. Nun ja, ich kann ja Ballett, das ist eine gute Grundlage für alles und ich schlage mich ganz wacker. Nicolle lehrt aus Fabritio Carosos Buch "Il Ballarino" (1581) die Tänze: "Allegrezza D'Amore", "Contentezza D'Amore" und "Chiara Stella". Am Abend gibt es dann Folkloretänze, denn Nicolle ist auch eine ausgebildete Folkloretanzlehrerin.



Tags: Tanz | Workshop | Renaissance

Weiterlesen...


 
Christian
Barockkurs in Schwalbach
05.01.2008 10:00:00

Das Jahr beginnt für mich gleich mit einem Barocktanzkurs am 05./06.01.2008 mit Isabel Suri (aus der Schweiz) in Schwalbach/Taunus. Wir tanzen Originalchoreographien aus dem 18ten Jahrhundert: das "Menuet d'Espagne" (1715) und "La Venitienne" (1718), sowie zwei Playfords "Drive the Cold Winter away" und "Adson's Saraband". Lustigerweise habe ich eine CD mit dem ersten Playford, in der "To Drive the Cold Winter away" auch gesungen wird, sie ist aber nicht in einem tanzbaren Tempo. Leider machen wir beim Menuett nur den Grundschritt, statt die richtigen Schritte und lassen die Arme weg, aber der Hauptfokus liegt ohnehin auf dem Contredanse "La Venitienne". Der ist recht spannend, denn im Laufe der Durchläufe werden die Paare systematisch vermischt und finden erst zum Schluss wieder zusammen - ungewöhnlich für die Zeit.



Tags: Playford | Tanz | Workshop | Barock

Weiterlesen...


 
Christian
Rokokotanz in der Hessenschau
27.11.2007 17:30:00

Der HR filmt für die Hessenschau am 27.11.2007 das „Tanzvergnügen“ in Schwalbach. Da ich ja im nächsten Jahr dort mittanze, hat mich Irmgard gebeten, zur Erhöhung der Männerquote (genau genommen der Verdopplung) mitzutanzen. Ich kenne ja die meisten Tänze schon von Frau Großkreutz. Klar habe ich zugesagt. Ja, Fernsehen ist immer etwas nervig, ich kenne das ja schon aus einer Reportage über das IG-Farbenhaus, bei der ich auch gefilmt wurde. Die haben gnadenlos überzogen, bis sie die Bilder im Kasten hatten, die sie wollten. Und wir haben uns damit den Unmut der nachfolgenden Gruppe eingehandelt.



Tags: Rokoko | Pressearbeit | Tanz

Weiterlesen...


 
Christian
SCD auf dem Abschlussfest der Interkulturellen Wochen 2007
06.10.2007 19:00:00

Zum ersten Mal hat sich der Frankfurt Scottish Country Dance Club mit einem Auftritt am Abschlussfest der Frankfurter Interkulturellen Wochen beteiligt. Die meisten Tänze waren schon vom Museumsuferfest erprobt. Ich bin als Zuschauer und „Unterstützer“ dabei (nein nicht nur für den Applaus, sondern auch um am Tisch auf die Sachen aufzupassen). Ort war das Volkshaus Enkheim, in dem auch nächstes Jahr mein erster Schottenball stattfinden wird.



Tags: Tanz | Zuschauer | SCD

Weiterlesen...


 
Christian
Magister
29.06.2007 15:00:00

Es ist vollbracht! Wer hätte das Gedacht? Nachdem ich mich vor einem Jahr entschieden hatte, nun doch endlich mal meinen Abschluss ernsthaft in Angriff zu nehmen, ging alles erschreckend schnell. Die letzten Scheine waren innerhalb eines Semesters zusammen. Und um zu prüfen, ob ich auch in einem beschränkten Zeitrahmen schreiben kann, habe ich einen Roman angefangen. Positiv! Gut, ich hätte mir vielleicht die Prüfer in meinem Hauptfach Philosophie, als ehemaliger Studentenvertreter im Fachbereich, mit mehr Bedacht wählen sollen. Am besten ist es in der Musikwissenschaft gelaufen – ja die Magie ist immer noch da.



Tags: Leben

Weiterlesen...


 
Christian
Dr. Peter Großkreutz gestorben
10.05.2007 08:00:00

Ich wollte mich als Belohnung für meine Magisterarbeit kurzfristig zu dem Workshop „Gesellige Balltänze des 18. und 19. Jahrhunderts“ am 12./13. Mai 2007 bei den Großkreutzs anmelden, nachdem der Workshop im letzten Jahr bereits ausgefallen ist. Wäre gut für die weitere Recherche zu meinem Roman gewesen. Am Morgen ruft mich dann sein Sohn an und muss mir die traurige Mitteilung machen, dass sein Vater völlig unerwartet gestorben ist. Es ist wirklich schade, ich habe ihn eigentlich nur bei zwei Workshops und der Aufführung getroffen, hatte aber das Gefühl, ihn gut zu kennen. Es hätte ihm sicher gut gefallen, dass ich nun mit meinem Abschluss voran gekommen bin. Ich habe am Morgen lange mit seinem Sohn telefoniert.



Tags: Leben

Weiterlesen...


 
Seite 11 von 12